Was ist Umrah Reise ?

Das Wort Umra (auch: Umrah, Omra, Omrah) selbst bedeutet Besuch. Umra heißt: mit Ihram Tawaf (siebenfaches umrunden der Kab“a) und Sa´y (siebenmal die Strecke zwischen den Bergen Marwa und Saf“a schreiten) verrichten und danach sich die Haare schneiden lassen.
Umra kann man an jedem Tag im Jahr, außer an den Tagen zu Hadsch, verrichten.
Es gibt zwei Pflichten bei Umra: Ihram und Tawaf. Ihram ist eine Bedingung des Umras.
Der Tawaf, die Sa“y und Haareschneiden sind ein Muss.
In den Lehrender Hanefis und Malikis ist die einmalige Umra Sunna, für Schafiis und Hanbelis ist es Fard (Pflicht).


Die “Umra ist der kleine Hadsch (Pilgerfahrt).
“Umra kommt sprachlich von “Itmār (Besuch).
Dabei tritt man in den Ihrām am Miqāt ein, verrichtet Tawāf für “Umra, verrichtet Sa“i und verlässt den Ihrām, indem er die Haare rasiert oder kürzt.
Abu Huraira, Allāhs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allāhs, Allāhs Segen und Friede auf ihm, sagte: ( Die Zeit von der “Umra bis zur nächsten “Umra ist eine Sühne für die Zeit, die zwischen den beiden liegt. Und für den angenommenen Hadsch gibt ess keinen anderen Lohn als das Paradies ).

Umra auf einen Blick; die Reihenfolge

Ihrām am Miqāt mit der Niya für Umra
Talbiya
Niya für Umra Tawāf
Tawāf (7 mal rundum kaba)
Gebet mit zwei Rak“āt am Maqām Ibrāhīm
Multasam – Zamzam
Niya für Umra Sa“i
Sa“i für Umra (Safa nach Marwah)
Haare rasieren oder kürzen

Nützliche Information: Hat man schon die Umrah verrichtet, ist noch in Mekka und will eine zusätzliche Umrah durchführen, dann tritt man in den Ihrām ein und zwar in der Moschee Tan’īm (Moschee von “Aischa , Allāhs Wohlgefallen auf ihr) und dann kehrt man nach Makka zurück, um Tawāf und Sa’i zu verrichten.